Focus
Advertorial

Gebrauchte Software

Schnell und günstig in die Cloud

Bild: MRM Distribution

MRM Distribution etabliert mit seinen aktuell rund 800 Resellern die professionellen Beschaffungs­strukturen des Softwaremarkts auch im Handel mit gebrauchter Software. Mehr als das: Das Businessmodell der MRM ist zum Bindeglied zwischen On-Premise und Cloud geworden.

Die geklärte Rechtslage und der offene, partnerschaftliche Dialog mit Herstellern sorgen dafür, dass sich im Markt die klare Botschaft verbreitet, wie man rechts- und herstellerkonform mit gebrauchter Software handelt. Die Voraussetzungen dazu: Das Computerprogramm muss ursprünglich mit Zustimmung von Microsoft im Gebiet der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in den Verkehr gebracht worden sein. Darüber hinaus muss dessen Lizenz zeitlich unbefristet sein. Und schließlich müssen zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs alle Kopien der Vorerwerber unbrauchbar gemacht worden sein.
Dies kann nur gewährleisten, wer die Lizenzkette kennt oder bei geeigneten Instanzen, zum Beispiel Wirtschaftsprüfern, hinterlegen lässt. Die MRM versteht sich dabei als Pionier im wachsenden Markt für gebrauchte Software, der in puncto Transparenz, Seriosität, Herstellerkonformität und Dokumentation Maßstäbe setzt. Auf dieser Basis ermöglicht es die MRM Distribution vielen IT-Unternehmen, in den lukrativen Handel mit gebrauchter Software einzusteigen, die alle genannten Voraussetzungen erfüllt. „Kunden und Händler laufen damit keinerlei Gefahr mehr, sich aus fragwürdigen Quellen zu bedienen“, so Ronny Drexel, Leiter Marketing & Kommunikation MRM.


Bild: MRM Distribution (2)
„Als Pionier im Markt für gebrauchte Software setzt die MRM Maßstäbe in puncto Transparenz, Seriosität, Herstellerkonformität und Dokumentation.“ Ronny Drexel, Leiter Marketing & Kommunikation MRM

Bild: MRM Distribution (1)

Hand in Hand, statt Auge um Auge

Wie ist es gelungen, auch für Hersteller vom Fluch zum Segen zu werden, bis hin zur Einladung, sich auf einer offiziellen Partnermesse vorzustellen und um Partner und Vertrauen zu werben? Die rechtliche Konfrontation zwischen Erst- und Zweitmarkt ist längst geschäftlicher Kooperation gewichen. Vielen Unternehmen gelingt durch den Verkauf nicht mehr benötigter On-Premise-Lizenzen der frühere Wechsel in die Cloud, wie mehrere Erfolgsgeschichten der MRM eindrucksvoll dokumentieren. Diese Botschaft soll auch in Leipzig auf der Microsoft-Partnerkonferenz 2018 mit vielen Händlern geteilt werden. Dazu Ronny Drexel abschließend: „Wir betrachten unseren Stand auf der #DPK18 als Vertrauensbeweis und Ansporn, mit unserem Angebot auch weiterhin auf die partnerschaftliche, rechts- und herstellerkonforme Markterschließung zu setzen!“ Interessierte können sich gleich heute oder direkt auf der #DPK18 als offizieller MRM-Vertriebs­partner registrieren.

Advertorial