News

Siemens mit HoloLens und Dynamics 365

Mixed Reality im Güterverkehr

Bild: Siemens AG

Mit dem eHighway vereint Siemens die Effizienz elektrischer Ober­leitungen mit der Flexibilität von Lkws. Bei dem revolutionären Projekt kommen die Microsoft HoloLens-Datenbrille und Microsoft Dynamics 365 for Connected Field Service zum Einsatz.

In seiner 170-jährigen Erfolgsgeschichte hat Siemens immer wieder neue, bahnbrechende Innovationen auf den Weg gebracht. Eine der jüngsten Entwicklungen ist der eHighway. Er kombiniert die Effizienz elektrifizierter Bahnstrecken mit der Flexibilität von Lkws zu einer innovativen Güterverkehrslösung. Besonders anspruchsvoll ist die Inbetriebnahme neuer eHighway-Strecken, für die bislang hoch spezialisierte Fachkräfte anreisen mussten. Künftig will man dafür auf die Mixed-Reality-Technologie setzen – und zwar mittels der Microsoft HoloLens-Datenbrille, die mit der Lösung für den vernetzten Außendienst von Microsoft, Dynamics 365, kombiniert wird. Diese Lösung, die zusammen mit Microsoft und dem Partner Prod­ware umgesetzt wird, spart Zeit und Reisekosten und ersetzt zahlreiche manuelle Prozesse. Die Techniker können dann eigenständig und „hands-free“ alle Aufgaben mit einer Checkliste abarbeiten, während ihnen dank der Datenbrille alle benötigten Informationen zur Verfügung stehen. Gleichzeitig lassen sich die Experten aus der Zentrale mittels der inte­grierten Funktionen für Kommunikation und Zusammenarbeit ebenfalls nahtlos in die Prozesse einbinden.