Devices

Microsoft Surface Hub 2

Das modernste Whiteboard der Welt

Bild: Microsoft

Microsoft hat die zweite Generation des Collaboration-Device Surface Hub vorgestellt. Surface Hub 2 setzt mit seinem flachen Design und vielen neuen technischen Features Maßstäbe. Das Gerät wird 2019 verfügbar sein.

Die Zusammenarbeit von Teams noch mehr fördern – dieser Anspruch war der Antrieb für die zahlreichen technischen Neuheiten im Surface Hub 2: Es ist nun mit einem 50,5-Zoll großen 4K-Multi-Touch-Display sowie 4K-Kameras für die Interaktion am Bildschirm ausgestattet. Dank des Features Dynamische Rotation können Inhalte intuitiv in der Portrait- oder Landschaftsansicht bearbeitet werden. Die integrierten Lautsprecher und Mikrofone holen auch entfernte Konferenzteilnehmer praktisch mit in den Besprechungsraum hinein.

Surface Hub 2 ist deutlich schlanker als sein Vorgänger. Die gemeinsam mit den Arbeitsplatzexperten von Steelcase entwickelten Rollständer und Wandhalterungen machen das Großbild-Device noch mobiler. Darüber hinaus lässt es sich in die jeweilige Arbeitsumgebung integrieren, indem bis zu vier Devices aneinandergereiht werden können – sowohl im Hoch- als auch im Quer­format. So können verschiedene Anwendungen parallel von mehreren Nutzern verwendet werden.
Praktisch: Surface Hub 2 erlaubt die gleichzeitige Anmeldung mehrerer Anwender an einem Gerät. Nutzer können auf diese Weise zeitgleich auf die in ihrem Account hinterlegten Dokumente und Ideen zugreifen, diese teilen und zusammenführen. Nicht zuletzt unterstützt Surface Hub 2 Anwendungen wie Microsoft Teams, Microsoft Whiteboard, Office 365 und die Intelligent Cloud.
Das Surface Hub 2 bringt also alle Voraussetzungen mit, die Erfolgsgeschichte des Vorgängermodells fortzuschreiben: Seit dem Beginn der Auslieferung im März 2016 profitieren bereits über 5.000 Kunden in
25 Ländern von Surface Hub. Mehr als die Hälfte der Fortune-100-Unternehmen sind mit dem Gerät ausgestattet.