News

Deutsche Partnerkonferenz 2016

Treffen der digitalen Revolutionäre

Bild: Microsoft

Die #DPK16 war eine Konferenz der Superlative: Mehr als 1.700 Teilnehmer, 20 Prozent Erstbesucher, eine ausgebuchte Ausstellung und ein Fußballspiel im Bremer Weserstadion mit 15 Toren!

„Die Zukunft ist jetzt!“ Es waren motivierende Worte, mit denen Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, in Bremen die #DPK16 von Microsoft eröffnete. Im Bremer Congress Centrum trafen sich am 18. und 19. Oktober mehr als 1.700 Partner, um den digitalen Wandel zu diskutieren und die Chancen, die er mit sich bringt.
Diese digitale Revolution, so Bendiek in ihrer Keynote weiter, sei mehr als einfach nur ein technologischer Paradigmenwechsel. „Es geht um unternehmerische Entscheidungen und einen kulturellen Wandel.“ Microsoft und seine Partner haben diese Veränderung längst in Angriff genommen. Nun müssen aber auch andere Kunden die Chancen der Digitalisierung nutzen. Schließlich eröffnen sich daraus völlig neue Geschäftsmodelle und eine bessere Wettbewerbsfähigkeit. Die Rolle von ­Microsoft und den Partnern dabei: „Wir müssen den Unternehmen die Wege aufzeigen, wie sie ihre eigene digitale Transformation erfolgreich vollziehen können“, appellierte Sabine Bendiek.
Wie das konkret aussehen kann, wurde auf der #DPK16 im Rahmen des neuen Formats DPK Inspire und der ebenfalls neuen New Business Hubs gezeigt: Partner, Start-ups, aber auch Teilnehmer, die neu in der Microsoft-Welt sind, hatten hier die Möglichkeit, sich anzusehen, was mit Unterstützung von Cloud-Technologien in den Bereichen Healthcare, Sports, Digital Media, Web & Digital Commerce und Internet of Things schon heute möglich ist. „Gerade für ein junges Unternehmen bieten Cloud-Lösungen genau die Flexibilität und Mobilität, die wir für unsere Arbeit benötigen“, sagte etwa Daniel Krauss, Gründer & CTO von FlixBus. Dr. Arthur Kaindl, Leiter Digital Health Services bei Siemens Healthcare, fasste die Bedeutung von Cloud-Computing für seinen Bereich so zusammen: „Es ist ein essenzieller Baustein, um Daten aus verschiedensten Quellen zu aggregieren und zu analysieren. Insbesondere im Gesundheitswesen bietet sich die einzigartige Chance, durch die Vernetzung von Patientendaten die richtigen Entscheidungen zum Wohle des Patienten zu treffen.“
Inspirierende Speaker, Sessions, die das Partnerbusiness in den Vordergrund stellten, und Formate, die zielgerichtetes Networking erleichtern: Die #DPK16 war ein Highlight in jeder Hinsicht – auch wegen des Rahmenprogramms wie dem im Weserstadion ausgetragenen legendären Fußballspiel der „Helden des Nordens“ gegen die „Süd Stars“ (Endstand: 9:6) und der anschließenden Party. Auch die Teilnehmer zeigten sich begeistert: „Das neue Konzept lässt mehr Raum für einen intensiven Austausch und Dialog der Partner untereinander und mit Microsoft, aber auch mit den Kunden, um Themen kontrovers zu diskutieren und zum Nutzen aller voranzutreiben“, sagte etwa Benjamin Zschietzschmann, Geschäftsführer von neusta sport Portals. „So lassen sich in spannenden Runden neue Ansätze und Busi­ness Cases skizzieren und ausformulieren.“