Focus

Neues zu Windows Server, System Center & Azure

Willkommen zur 2012 R2 Launch-Roadshow

Willkommen zur 2012 R2 Launch-Roadshow

Welche Features bietet der Windows Server 2012 R2 für die Microsoft Cloud OS-Plattform? Wie lassen sich dank Windows Server 2012 mit Hyper-V erhebliche Kosten einsparen und die Betriebseffizienz steigern? Und welche Vorteile bietet System Center 2012 R2? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bietet die neue 2012 R2 Launch-Roadshow, die seit 21. November in fünf Orten Station macht.

Nach dem Launch von Windows Server 2012 R2 am 18. Oktober fiel am 21. November 2013 der Startschuss für die neue Microsoft Launch-Roadshow. Im Fokus stehen die aktuellen Lösungen für Rechenzentren rund um Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2 und Windows Azure. Während eines spannenden Tages mit technisch orientierten Vorträgen und vielen Live-Demonstrationen erhalten alle Teilnehmer einen fundierten Überblick über die wichtigsten Funktionen sowie die neuesten Produkt-Releases der Serverlösungen. Für die 2012 R2-Launch-Roadshow gibt es derzeit fünf Termine: Nach dem 21. November in Bad Homburg und dem 25. November in Unterschleißheim bei München folgen nun Veranstaltungen am 2. Dezember in Köln, am 13. Januar 2014 in Hamburg und am 20. Januar 2014 in Berlin.

Mit dem Windows Server 2012 R2 zur Cloud OS

Die Roadshow beginnt mit einem Überblick über die Microsoft Cloud OS-Plattform und zeigt, wie diese Lösung sowohl das Datencenter als auch die Cloud zu einer einheitlichen Anwendungs- und Datenplattform kombiniert – mit einem Höchstmaß an Konsistenz, Reaktionsfähigkeit und Leistungsstärke. Den Anwendern eröffnen sich damit ganz neue Dimensionen in der Automatisierung, dem Self-Service sowie der Verwaltungssteuerung. Möglich machen dies der Windows Server 2012 R2 und Windows Azure als Herzstück dieser umfassenden, skalierbaren und anpassbaren Server- und Datacenter-Plattform. Damit erhalten Sie die Flexibilität, Anwendungen und Websites On-Premise, in der Cloud oder in einer hybriden Umgebung zu erstellen, bereitzustellen und zu verwalten.

Virtualisierung mit Windows Server 2012 R2 

Weiterer Schwerpunkt der Roadshow: Der Windows Server 2012 mit Hyper-V als optimale Vorausetzung für erhebliche Kosteneinsparungen und eine deutlich höhere Betriebseffizienz. Denn die neuen, in der Virtualisierungsplattform von Windows Server 2012 mit Hyper-V enthaltenen Technologien wie die beschleunigte Live-Migration oder die deutlich verbesserte Zusammenarbeit von Betriebssystem und Verwalrtungsstruktur sorgen wie nie zuvor für die umfassende, kosteneffiziente Virtualisierung der Workloads und den Aufbau von Private Clouds. Und das lohnt sich nicht nur gerade für kleine und mittlere Unternehmen, sondern auch für alle Microsoft-Partner, die bei einem Deployment von Windows Server 2012/2012 R2 inklusive Hyper-V-Aktivierung bei SMB-Kunden ein Cashback von bis zu 2.500 US-Dollar pro Kunde erhalten können.

System Center 2012 R2: Highlights und Neuerungen

Das Neueste rund um System Center 2012 R2 ist ebenfalls Teil der Roadshow. Im Vordergrund stehen das Cloud- und Rechenzentrums-Management sowie die Client-Verwaltung & Sicherheit. Praktische Beispiele zeigen, wie sich damit IT als a Service bereitstellen lässt – hochgradig automatisiert auch mit der Integration von Cloud Computing über zentrales Management. Das Ergebnis: flexible und kosteneffiziente Private Cloud-Infrastrukturen mit IT-Diensten nach dem Self-Service-Modell. Den Abschluss der Roadshow bildet die dynamische Verwaltung von Clouds und Endgeräten als weiterer wichtiger Punkt rund um den Windows Server 2012 R2. 

Agenda 2012 R2 Launch-Roadshow:
  • Ankunft (08:30 – 9:30)
  • Microsoft Cloud OS (09:00 – 09:30)
  • Windows Server 2012 R2 – Highlights und Neuerungen (09:30 – 10:45)
  • Kaffeepause (10:45 – 11:00)
  • Virtualisierung mit Windows Server (11:00 – 12:15)
  • Mittagspause (12:15 – 13:15)
  • System Center 2012 R2 – Highlights und Neuerungen (13:15 – 14:45)
  • Kaffeepause (14:45 – 15:00)
  • Dynamische Verwaltung von Clouds und Endgeräten (15:00 – 16:30)
  • Closing & Ende (16:30 – 16:45)