Product News

Windows 10 Creators Update

Mehr Sicherheit und Effizienz

Bild: Microsoft (7)

Das umfassende Windows 10 Creators Update implementiert intelligentere Sicherheitsmechanismen und sorgt dafür, dass Admi­nistratoren ihre IT-Infrastruktur noch effizienter verwalten können.

Die digitale Transformation braucht Lösungen, die sich schnellen Veränderungen schnell anpassen. Das Konzept von Windows as a Service wird dieser Anforderung gerecht – mit bis zu zwei Feature-Updates pro Jahr. Mit dem Windows 10 Creators Update kommt nun die erste große Aktualisierung dieses Jahres – und es steckt voller neuer Funktionen und Innovationen, etwa für Gamer oder für Mixed- und Virtual-Reality-Anwendungen.


Grundlegend Neues gibt es aber auch für Geschäftskunden, wie Milad ­Aslaner hervorhebt, als Senior Product Manager verantwortlich für die Bereiche Windows Commercial und Cyber Security: „Mit dem Creators Update bietet wir dem Security Operations Center und IT-Experten noch stärkere IT-Sicherheitsfunktionen, die es ermöglichen, schneller und effektiver auf Cyber-Angriffe zu reagieren.“ Dazu werden Funktionen wie das bereits mit dem Anniversary Update eingeführte Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) grundlegend erweitert – über die erweiterten Schutzmechanismen hatten wir in den vergangenen Ausgaben des Microsoft Partner Magazins bereits berichtet. Das erleichtert Überwachung und Rückverfolgung möglicher Angriffe und Reaktionsmöglichkeiten darauf. Kommen Windows Defender Advanced Threat Protection und Office 365 Threat Protection zum Einsatz, werden zusammenhängende Cyber-Angriffe zuverlässiger angezeigt – die Systeme greifen auf die Intelligenz des Microsoft Intelligence Security Graph zurück. Aufgrund der Integration hat das Security Operations Center die Möglichkeit, einen Cyber-Angriff vom E-Mail zum Endpunkt bis zur Infrastruktur zu erkennen und darauf entsprechend zu reagieren.
Ein weiteres wichtiges Augenmerk des Windows 10 Creators Update liegt darauf, die Effizienz der IT-Verwaltung zu erhöhen. Administratoren schätzen, dass sich durch cloudbasierte Funktionen in Windows 10 ihr Verwaltungsaufwand bereits um 15 Prozent reduziert hat. Hier schlummert noch Potenzial, kündigt Milad Aslaner an: „Mit dem Creators Update werden zusätzlich Ressourcen und zeitintensive Aufgaben in die Cloud verlagert, damit unsere Kunden Geräte einfacher denn je erwerben, bereitstellen, unterstützen und absichern können.“ Einfacher wird auch die Verwaltung mobiler Endgeräte: Das Creators Update wird um ein neues Mobile Application Management erweitert, das sensible Unternehmensdaten schützt, ohne dass das Gerät mit einer Mobile-Device-Management-Lösung verknüpft ist.
Vor allem Unternehmenskunden legen großen Wert darauf, die Größe von Downloads besser steuern zu können. Mit Differential Downloads für Mobilgeräte und PC kommt Microsoft diesem Wunsch nun nach: Updates umfassen nach dem Creators Update nur noch die Änderungen, die seit dem letzten Update erfolgt sind. Da die gegenüber der Vorgängerversion unverändert gebliebenen Daten nicht mehr in den Installationspaketen enthalten sind, wird die Größe des Downloads um rund 35 Prozent gesenkt. „Zudem arbeiten wir an der Verbesserung der System Center Configuration Manager Express Updates, um damit die monatliche Update-Größe um bis zu 90 Prozent zu verringern“, kündigt Milad Aslaner an.

>> Mehr Infos

Windows 10 Enterprise Benefits Estimator
Praktischer Kosten-Nutzen-Rechner
Der Windows 10 Enterprise Benefits Estimator ist für Partner ein praktisches Werkzeug, um Kunden in kurzer Zeit vor Augen zu führen, welche Kostenvorteile der Einsatz von Windows 10 in ihrem konkreten Anwendungsszenario mit sich bringt. Den Rechner erreichen Sie hier

Secure Productive Enterprise E5
Rundum-sorglos-Paket
Die aktuellsten Lösungen für Unternehmenssicherheit, Verwaltung, Zusammenarbeit und Geschäftsanalytik in einer Suite – das steckt hinter Secure Productive Enterprise E5. Das cloudbasierte Software-Paket wird seit Ende 2016 auch in Deutschland angeboten und beinhaltet Windows 10 Enterprise, Office 365 sowie Enterprise Mobility + Security, inklusive solch essenzieller Sicherheitsbau­steine wie der Windows Defender Advanced Threat Protection. Eine Übersicht über die genauen Bestandteile von Microsoft Secure Enterprise E5 finden Sie hier