Focus

CeBIT 2017

Erleben Sie das Digitale Wirtschafts­wunder!

Bild: Getty Images/Rike_

Auf der CeBIT 2017 zeigt Microsoft mit rund 40 Partnerunternehmen, wie vielfältig sich das Digitale Wirtschaftswunder in der Praxis gestalten lässt. Das neue, auf Themencluster fokussierte Partnerkonzept erhöht einmal mehr die Praxisnähe und zielgerichtete Präsenz des Unternehmens, das als globaler Treiber der Digitalisierung das umfassendste Technologieangebot für die digitale Transformation bietet.

 

Bereits vor zwei Jahren veröffentlichte Microsoft das Memorandum für ein Digitales Wirtschaftswunder und diskutierte die Rahmenbedingungen für die erfolgreiche digitale Transformation in Deutschland. Wie Unternehmen und Organisationen die notwendige Transformation konkret angehen können und welche Faktoren den Wandel beschleunigen, zeigte Microsoft auf der letzten CeBIT. Und auch auf der CeBIT 2017 stellt Microsoft das Digitale Wirtschaftswunder in den Vordergrund. Der Fokus liegt dabei auf der Vielfalt und den facettenreichen Beiträgen, mit denen unterschiedliche Unternehmen das Digitale Wirtschaftswunder umsetzen.

Partner-Konzept im Vordergrund

Konkret steht auf der CeBIT 2017 die digitale Transformation in verschiedenen Themenclustern wie Kollaboration (Share­Point) und Kommunikation (Skype for Business), Kundenbindung (CRM) und Ressourcenplanung (ERP) im Fokus. Gemäß dieser Themencluster setzt Microsoft hier auch seine neue Event- und Messestrategie um. In diesem Sinne präsentiert das Unternehmen seine Lösungen und Produkte nun in unterschiedlichen Hallen durch rund 40 Partnerunternehmen. Die Plattformen und Lösungen zum Thema Kollaboration finden sich in Halle 3, der Cluster Kundenbindung und Ressourcenplanung in Halle 5. Der Bereich Kommunikation ist in Halle 12 vertreten. Mit der Aufteilung auf die Partnerstände rückt Microsoft das bewährte Partnerkonzept auf der Messe in den Mittelpunkt und wird auf diese Weise auf der CeBIT flächendeckend präsent und kann zudem so die Messebesucher besonders gezielt und praxisnah ansprechen.

Für die Herausforderungen von heute und morgen

Mit der neuen Event- und Messestrategie verfolgt Microsoft auch konsequent das Ziel weiter, die Vielfalt am Standort Deutschland zu nutzen und alle Unternehmen bei der digitalen Transformation zu ihren individuellen Bedingungen zu unterstützen. Schließlich stellen erfolgreiche Unternehmen – egal welcher Branche und Größe – das Rückgrat der deutschen Wirtschaft dar. Sie müssen nicht nur die steigende Komplexität der globalisierten Welt managen, ­Ressourcen effizienter nutzen und Innovationen schneller auf den Markt bringen. Vielmehr gilt es auch, Kunden besser zu bedienen und neue Geschäftsmodelle erfolgreich umsetzen zu können. Diese Herausforderungen und Aufgaben verlangen nach schnellen und flexiblen, digitalen Infrastrukturen, die damit auch die Basis für das Digitale Wirtschaftswunder darstellen.

Maßgeschneiderte Transformation

Als globaler Treiber der Digitalisierung und langjähriger Partner der deutschen Wirtschaft bietet Microsoft das umfassendste Technologieangebot für die digitale Transformation. Eine zentrale Rolle spielen dabei die 31.500 deutschen Microsoft-Partner, die jedes Unternehmen individuell und maßgeschneidert bei der digitalen Transformation unterstützen und diese wirkungsvoll vorantreiben. Dafür eignen sich die Cloud-Angebote von Microsoft perfekt. Denn damit erhält jedes Unternehmen – ob Start-up, KMU oder Global Player – den direkten und mobilen Zugang zu skalierbaren Anwendungen, und zwar immer genau an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst. Auf diese Weise lässt sich die eigene digitale Transformation individuell steuern, sowohl durch die Services der Microsoft Cloud Deutschland als auch durch bestehende Microsoft-Cloud-Dienste.

Flexible Vernetzung

Außerdem können alle Unternehmen mit den Technologien und Lösungen von Microsoft einfach mehr aus ihren Kunden machen: Sie können mit ihren voll vernetzten Kunden Schritt halten und Kundendaten in neue Produkte und Geschäftsmodelle verwandeln. Daneben unterstützt Microsoft mit der ganzen Bandbreite der verfügbaren Tools die Flexibilisierung der Arbeitswelt. Dadurch werden diejenigen vielfältigen Formen des neuen Arbeitens möglich, die den unterschiedlichen Lebensentwürfen in einer zunehmend diversen Mitarbeiterschaft gerecht werden. Und nicht zuletzt schaffen die plattformübergreifenden Lösungen von Microsoft auch die nahtlose Integration unterschiedlicher Anwendungen verschiedener Anbieter. Damit verbindet das Unternehmen wie kein anderes die Vielfalt der IT im Internet der Dinge und in der Industrie 4.0. 

Themencluster mit konkreten Lösungen

Dazu kommt, dass auch die CeBIT selbst das gesamte Messekonzept mehr themen- und clusterorientiert ausrichtet und eine noch stärkere Anwenderorientierung anstrebt. Mit dem Konzept der Aufteilung auf die Partnerstände unterstützt Microsoft diese neue Messestrategie und geht ebenfalls den Weg der konsequenten Themenfokussierung. So werden sämtliche Themencluster noch anziehender für alle Fachbesucher und bieten noch mehr konkrete Lösungen für die digitale Transformation deren Unternehmen. Und das Messeportfolio von Microsoft besteht nicht nur aus den neuesten Technologien und Lösungen, die das Unternehmen dafür bietet, sondern hält auch jede Menge inhaltliche Formate, Angebote und Gesprächsforen an den Partnerständen bereit. Dort lässt sich mit Kunden, Partnern und anderen Fachbesuchern optimal netzwerken, daneben bieten Speakers Corner wertvolles Praxiswissen aus erster Hand und laden zum Dialog ein. Kommen also auch Sie vorbei und entdecken Sie für sich das Potenzial der digitalen Transformation und die Vielfalt des Digitalen Wirtschaftswunders.