News

Neues Microsoft-Messekonzept

Erfolgreicher Auftritt

Bild: Microsoft/Alex Schelbert

Nach der CeBIT setzte Microsoft auch auf der Hannover Messe sein neues, auf Themencluster fokussiertes Partner-Konzept um – mit großem Erfolg, wie das Feedback der Microsoft-Partner zeigt.

Die Potenziale der digitalen Transformation sichtbar zu machen und für alle Beteiligten zu erschließen – das ist der Grundgedanke des neuen Messekonzepts von Microsoft. Entsprechend präsentiert das Unternehmen auf Messen seine Lösungen und Produkte in gezielten Themenclustern durch Partnerunternehmen in ganz konkreten Anwendungsbeispielen. Damit rückt Microsoft das bewährte Partner-Konzept in den Mittelpunkt und erhöht so einmal mehr die Praxisnähe und zielgerichtete, flächendeckende Präsenz vor Ort.

Gezielte Nachfrage

Erstmals wurde das neue Messekonzept auf der diesjährigen CeBIT umgesetzt, wo Microsoft mit den Partnern speziell in den Themenbereichen ECM, CRM, ERP und Unified Communications vertreten war. Und das Feedback der Microsoft-Partner fällt überaus positiv aus. So werteten alle Beteiligten die Messe als Erfolg und konnten überdurchschnittlich viele Leads sowie vielversprechende Kontakte generieren. Durch die Aufteilung auf Themencluster verzeichneten sie zudem besonders interessierte Besucher, die sich ganz konkret über die Themen in der jeweiligen Halle informierten.

Leichtere Kontaktaufnahme

Auch auf der Hannover Messe Ende April bewährte sich das neue Messekonzept. Hier zeigte Microsoft gemeinsam mit Kunden und Partnern an konkreten Showcases und zahlreichen Industrielösungen, wie Unternehmen ihr Geschäft bereits heute erfolgreich digitalisieren und vernetzen können. „Gerade die konkreten, bereits in der Praxis erfolgreich laufenden Lösungen sind der beste Beweis einer erfolgreichen Integration und erleichterten die Kontaktaufnahme zu den Besuchern sehr“, so das einstimmige Fazit der Microsoft-Partner.