Leisure

Badeseen in Deutschland

Summerfeeling …

Bild: shutterstock.com/ohrim

Wenn die Sonne am Himmel strahlt und das Quecksilber im Thermometer nach oben klettert, verschafft ein Sprung ins kühle Nass die ersehnte Erfrischung. Für alle, die in diesem Sommer etwas Neues ausprobieren wollen: Microsoft-Mitarbeiter aus ganz Deutschland verraten ihre Lieblingsbadeseen.

Bild: Fotostudio M42
Christian Mainka, Partner Technology Strategist in Stuttgart

Raus aus der Stadt

Paddeln, segeln oder Tretboot fahren geht in Stuttgart auf dem Max-Eyth-See. Baden ist hier allerdings – wie übrigens auch in allen anderen Seen in Stuttgart – nicht erlaubt. Wer dennoch in naturnahes Nass springen möchte, muss auf eines der Gewässer im Umland ausweichen. Meine Favoriten sind der Breitenauer See mit seinen gepflegten Liegewiesen, der Badesee Plüderhausen mit Platz zum Schwimmen und Planschen sowie der Ebnisee im Schwäbischen Wald – ein Badesee mit Grillplätzen, Gastronomie und Tretbootverleih, 30 Autominuten von Stuttgart entfernt im Rems-Murr-Kreis.
>> Mehr Infos

Bild: dpa/Jan-Philipp Strobel




Bild: privat (1)
Rüdiger Meyer, Dynamics 365 Industry & ISV Lead in Walldorf

Urlaub vor der Haustür

Ein Besuch am Rheinauer See fühlt sich an wie Urlaub – und das direkt vor der Haustür. Im Sommer gehe ich dort oft mit meiner Familie zum Wasserskilaufen. Für Anfänger stehen Paarski zur Verfügung. Wer es schon besser kann, fährt Monoski oder Wakeboard. Aber auch zum Baden ist der Rheinauer See ein hervorragender Ort: Wassertemperatur und -qualität sind prima. So erfrischt, geht es aktuell mit Volldampf daran, Microsoft AppSource zu promoten, die Plattform für businessorientierte Cloud-Lösungen auf Microsoft-Basis. >> Mehr Infos

Bild: privat



Bild: Joerg Schanko
Daniel Hammer, Account Executive GOV in Berlin

Plätzchen mit Aussicht

Mein Tipp für ein Sommer-Sonne-Freizeit-Vergnügen in der Hauptstadt ist die Kleine Badewiese in Gatow. Sie liegt im gut erreichbaren Westen, knapp außerhalb Berlins. Hier, am Ufer der Havel, hat man einen herrlichen Blick auf die vorbeifahrenden Boote oder auf den Grunewaldturm auf der anderen Uferseite. Der Liegebereich ist weitläufig und sehr gepflegt. Es gibt dort sogar einige Bäume, die stabil genug sind, um eine Hängematte zu halten. Die Gastronomie vor Ort kann ich nur empfehlen. Und falls zwischendurch Bedarf besteht, gibt es dort auch allerbesten LTE-Empfang. >> Mehr Infos

Bild: privat (2)

 


Bild: Microsoft/Alex Schelbert
Torben Busch, Partner Sales Executive in Köln

Sommer für jeden Geschmack

Zwar kein Geheimtipp, aber dennoch mein Lieblingsbadesee ist der Otto-Maigler-See in Hürth. Das Strandbad ist einer der schönsten und begehrtesten Badeplätze in der Region Köln-Bonn. Die Wasserqualität ist spitze und von Erholung bis Action ist für jeden was dabei. Neben baden oder sonnen, kann man hier auch nach Herzenslust Beachvolleyball oder -soccer spielen, im OMS-Beachclub einen leckeren Cocktail genießen oder bei einem Konzert abrocken. Einfach perfekt! >> Mehr Infos

Bild: mauritius images/Hackenberg-Photo-Cologne/Alamy